Freitag, 25. September 2009

Süße Sünde


...und so kann ein Dessert am Monatstag aussehen...
Vanille Eis an einem heißen Himbeerspiegel mit Karamellgitter
Monatstag? Finden die meisten doof. Ich finde Ihn elementar wichtig. Viele interpretieren ihn einfach nur falsch, als einen Pflichttermin, als einen Tag andem man sich etwas schenken muß, etc.
Wir sollten diesen Termin einfach als einen Tag sehen, an dem man sich ganz bewusst um den Partner kümmert, ihm einfach mal zuhört, ihm mal wieder tief in die Augen sieht, und ihm etwas gutes tut...einfach so...

Kommentare:

  1. Zu Deinem Painting of the Day:
    Ein Bild - selbstverständlich kein Original ;-) - von Jack Vettriano hängt über unserer Couch: *The singing Butler*.
    Steven D!

    AntwortenLöschen
  2. Hallo last unicorn

    ich schneie über den Blog deiner Mutter zu dir rein...
    Ddeine Idee mit dem Monatstag finde ich keineswegs doof. Bei uns ist es einfach der Freitag Abend, an dem wir uns Zeit nehmen, zusammen etwas zu unternehmen oder auch einfach mit einem Gläschen Wein anzustossen oder gemütlich zusammenzusitzen. Das Doofe an einem Tag mit festem Beziehungs-Programm ist höchstens, dass man ihn schlecht ausfallen lassen darf, wenn es einem mal nicht danach ist. Kann ja vorkommen. Auch dies hat bei uns Platz, dann verschieben wir eben... Hauptsache, und wie du schreibst elementar wichtig, ist das Bewusstsein der Zweisamkeit, und dass dieses nicht in Vergessenehit gerät. Wie das geschieht spielt keine grosse Rolle.
    Ich wünsche dir noch viele liebe Monats-und andere Tage mit deinem Partner sowie viele überraschende und leckere Ideen dazu :-)
    Liebe Grüsse
    Dodo

    AntwortenLöschen
  3. Zu dem Bild fällt mir ein etwas antiquarisches Lied ein....

    ".....Himmbeereis zum Frühstück.... Rock on Roll im Fahrstuhl..... du und ich wir waren.... hoffnungslos verliebt...."
    Aber bitte verlange jetzt nicht noch den Sänger... ;-) Wünsche euch noch sehr viele solcher "Genusstage" und Stunden. Geniesse euer Leben.
    Schöne Woche noch und lieben Gruss nach Frankfurt von ROlf

    AntwortenLöschen